MACO Markenklang

Agentur: fredmansky
Videoproduktion: Mindconsole
Komposition: Horst Schnattler, Amer Trnovac
Drums: Aram Zarikian

Für den Markenklang wurde zunächst über die Ziele vom Unternehmen und den Kundenwunsch gesprochen. Als Produzent stellte Horst Schnattler das Team für die musikalische Umsetzung zusammen und begann mit dem Sprecherinnencasting für die fünf Sprachen im Video.

Der Musikproduktionsprozess ist einerseits Arbeit, andererseits Spaß an der gemeinsamen Kreation von individueller Musik. Mit den Musikern Amer Trnovac in Graz und Aram Zarikian in London wurden die Ideen ausgetauscht und die einzelnen Instrumente eingespielt. Abseits der Musik wurde ein Soundlogo und ein ganzes Sound-Toolkit für zukünftige Videoproduktion erarbeitet.

Was hat nun der Kunde MACO davon?
Für alle zukünftigen Videoproduktionen hat der Videocutter ein breites Toolkit an Musik, Soundeffekte und dem Soundlogo zur Verfügung. Damit kann er selbstständig für Abwechslung innerhalb der Vielzahl an Videos sorgen, alles im MarkenEINklang, konzipiert von der KLANGKULISSE.

Fünf Sprachen
Für die Grazer Videoproduzenten Mindconsole wickelte die KLANGKULISSE fünf Sprachaufnahmen ab, das waren Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch und Holländisch. Auch nach der finalen Übersetzung in die jeweilige Sprache ist die KLANGKULISSE und ihre Kunden immer auf das wertvolle Feedback der Native Speakers dankbar, das es oft in die finale Version schafft.

Die Rolle der KLANGKULISSE in diesem Projekt war abseits der kreativen Ideenfindung auch das Netzwerk an Spezialisten und die Kommunikation, die ein Projekt einfacher erfolgreich werden lassen.
Die KLANGKULISSE gehört zum guten Ton.

mehr zu Markenklang